Montag, 7. Dezember 2015

[Kritik] Woodoo - Schreckensinsel der Zombies

Originaltitel: Zombi 2

Alternativtitel: Island of the living dead, Zombie Flesh Eaters

Woodoo

Handlung:

Ein scheinbar verlassenes Schiff taucht im Hafen von New York auf. Als die Polizei das Boot untersucht, wird einer von ihnen angegriffen und getötet. Die Spur führt die Tochter des Bootsbesitzers und einen Reporter auf eine gefürchtete Insel, auf der ein Arzt versucht, der dortigen Zombieplage Herr zu werden...

Meine Meinung:

Huuuuh. Ein leichter Grusel überkam mich schon beim Vorspann als der Regisseur auftauchte: Lucio Fulci. Das sollte eigentlich schon von Anfang an Minuspunkte geben, aber die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt.
Immerhin halten sich dämliche Dialoge sowie Stuss und Stumpfsinn sehr zurück; auch die Story ist hier nicht so lahm und vorhersehbar wie bei anderen Fulci-Filmen. Zum Ende hin wurde es sogar immer besser. Ok, ein Romero ist er noch lange nicht, der kleine Lucio. Doch dass er ordentliches Splatter-Handwerk versteht, kommt hier zum ersten Mal richtig gut rüber. Da sehen wir uns mit teils detailreichen Szenen konfrontiert, die man so noch garnicht kennt. Andererseits kommt auch teilweise wieder der italienische Übermut zum Vorschein, der in sehr bizzaren Sequenzen mündet (ich sach nur: Hai gegen Zombie).
Die Zombie-Maske ist ganz gut, abwechslungsreich und hübsch hässlich. Die Soundeffekte sind dagegen stellenweise richtig übel und die Bongotrommeln machen irgendwie meschugge.
Trotzdem bin ich von diesem Film überrascht. Obwohl er für heutige Maßstäbe kaum Grusel verbreitet, ist er doch von der Inszenierung und schauspielerischen Leistung her richtig gut. Einige Szenen bergen zwar unfreiwillige Komik wie die Leichen, die sich tröge aus ihren Gräbern erheben, doch im großen Ganzen ist der Film unterhaltsam.

Gute Idee: Bewaffnen mit allem was da ist
Schlechte Idee: ausgerechnet auf einem Friedhof ausruhen
Tollste Szene: die Letzte auf der Brücke. Würde sich gut als Poster an meiner Wand eignen. Ach ja, auch die Schaufel im Zombiegesicht war lustig.
Blödeste Szene: nur mit String-Tanga und Badekappe (!) bekleidet tauchen gehen
Logikrätsel: wieso funktioniert das Boot plötzlich wieder?

Fazit: Fast schon eine Gewissensfrage: Kann man einem Fulci ein "gut" geben? Man kann! :.

Keine Kommentare:

Kommentar posten